HBVsystems

Chiemgau Arena,
Ruhpolding,
DE

  • KategorieBrücke
  • KundeGemeinde Ruhpolding
  • LandDeutschland
  • Jahr2010
  • FlächeSpannweite 16,20 m
    Breite 14,50 m
  • MaterialBeton, Holz
  • ProjektteamBauingenieur-Gemeinschaft Traumtal GmbH
    Schaffitzel Holzindustrie GmbH
    TiComTec GmbH
  • FotosOliver Bletz-Mühldorfer

In der Chiemgau-Arena in Ruhpolding war im März 2010 Spaten-
stich für die erste Holz-Beton-Verbundbrücke mit den HBV-Systems in Deutschland. Die Konstruktion mit einer Spannweite von 10,60 m + 5,60 m und einer Breite von 14,50 m wird als Eingangsportal zur Chiemgau-Arena genutzt und verbindet verschiedene Stadionteile der Arena. Die HBV-Brücke dient sowohl den Wintersportlern als auch den bis zu 12 Tonnen schweren Pistenfahrzeugen als Que-
rungsmöglichkeit. Bei diesem Brückenbauwerk werden sämtliche Auflagerkräfte über eingeklebte Stahlstäbe weitergeleitet. Dadurch entstehen sehr filigrane, architektonisch unaufdringliche Stahlver-
bindungsteile mit wenigen sichtbaren Bolzen, die nur der Fixierung für die Montage und der Querzugsicherung dienen.