HSKsystems

Tripods,
Wallmerod,
DE

  • KategorieSonderkonstruktion
  • KundeVerbandsgemeinde Wallmerod
  • LandDeutschland
  • Jahr2015
  • Fläche12 Tripods
  • MaterialHolz, Stahl
  • ProjektteamHochschule Trier
    Faber Abbundtechnik GmbH
    TiComTec GmbH
  • FotosTiComTec GmbH

Die Gemeinde Wallmerod im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz, beauftragte die Firma Faber Abbundtechnik damit, 12 so genannte Tripods für ihr Freibad zu errichten. Diese sollen den Besuchern des Freibads, dabei vor allem den Kleinkindern in den Planschbecken, im Sommer ausreichend Schatten spenden. Dafür wurden Berech-
nungen getätigt, sodass das Planschbecken von den Tripods stets mit mindestens 30% Schatten ausgefüllt wird. Gefördert und kofinanziert wurde das Projekt von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Der Tripod ist eine Entwicklung des Lehr- und Forschungsgebietes Holz der Hochschule Trier. Faber Abbundtechnik, die dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Trier bewältigten, wandten sich auf der Suche nach innovativer Technik für die geplante Knotenlösung der Tripods an uns. Das ansprechende und zugleich funktionale Design des Tripods, führte zu besonderen Anforderungen an das eingesetzte Verbindungsmittel. Diese Anforderungen konnten ausschließlich unsere HSK-Systems erfüllen. Die Knotenlösung basiert nun auf unseren HSK-Systems und einer patentrechtlichen Vergusstechnologie im CADCAM-gestützten Abbund. Im Rahmen der Umsetzung des Tripod Projektes, wurde die Firma Faber Abbundtechnik vom Geschäftsführer der TiComTec GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Rainer Bahmer, in der Verklebung der HSK-Systems geschult.