Baustoffe HBV

Das HBV-System selbst besteht aus dem HBV-Schubverbinder, einem Streckmetallformteil, und dem HBV-Klebstoff. Dieses System stellt den Verbund zwischen Holz und Beton her. Traglastversuche bestätigen dem HBV-System im elastischen Bereich ein sehr steifes Tragverhalten und im Versagenszustand (plastischer Bereich) ein ausgeprägtes Fließverhalten (Duktilität).

Schubverbinder

Der HBV-Schubverbinder:

– Länge & Höhe ergeben sich aus der jeweiligen Verwendung

– Höhe: 90, 105 oder 120 mm

– Längen bis zu 1000 mm

– Schubverbinder muss rechtwinklig zur Holzoberfläche in Beton einbinden

– max. Abweichung 10 mm von der Sollanordnung

Klebstoff

Der HBV-Klebstoff:

– Klebstoff auf Basis von Polyurethan oder Epoxydharz

Unser Material wird regelmäßig vom Materialprüfamt der FH Wiesbaden geprüft und die Systemkennwerte wurden durch Versuche an der TU München bestätigt.

Holz

Das Holz:

– Balken & Platten aus Vollholz, Brettschichtholz oder Furnierschichtholz

– Vollholz aus Nadelholz mind. Festigkeitsklasse C24

– Brettschichtholz nach gültigen Produktnormen

– Furnierschichtholz nach allg. bauaufsichtlicher Zulassung

– Breite & Höhe der Balken, sowie Dicke der Holzplatten mind. 80 mm

– Vorherige Überprüfung des Holzes (Holzfeuchte, Schädlinge etc.)

Beton

Der Beton:

– Mind. Festigkeitsklasse C20/25 gemäß gültiger Normen

– Betonplatte min. 70 mm bis max. 300 mm dick

– Bewehrung über dem HBV-Schubverbinder mind. Q 188A

Zwischenschicht

Zwischensicht Holz & Beton:

– Dicke der Zwischenschicht max. 30 mm

– Laut Zulassung zulässig sind Schalung (Holzschalung, Holzwerkstoffplatte,..) oder Dämmschicht

– Zwischen Holz und Beton bzw. zwischen Holz und Zwischenschicht muss eine Feuchtschutzfolie aus Kunststoff eingelegt werden