Projekt Beschreibung

HBV-Referenzen | Chiemgau Arena Ruhpolding, Deutschland

KATEGORIE: Brücke
KUNDE: Gemeinde Ruhpolding
LAND: Deutschland
JAHR: 2010
FLÄCHE: Spannweite 16,20 m
Breite 14,50 m
MATERIAL: Beton, Holz
PROJEKTTEAM: Bauingenieur-Gemeinschaft Traumtal GmbH
Schaffitzel Holzindustrie GmbH
TiComTec GmbH
FOTOS: Oliver Bletz-Mühldorfer

In der Chiemgau-Arena in Ruhpolding war im März 2010 Spatenstich für die erste Holz-Beton-Verbundbrücke mit den HBV-Systems in Deutschland.

Die Konstruktion mit einer Spannweite von 10,60 m + 5,60 m und einer Breite von 14,50 m wird als Eingangsportal zur Chiemgau-Arena genutzt und verbindet verschiedene Stadionteile der Arena. Die HBV-Brücke dient sowohl den Wintersportlern als auch den bis zu 12 Tonnen schweren Pistenfahrzeugen als Querungsmöglichkeit. Bei diesem Brückenbauwerk werden sämtliche Auflagerkräfte über eingeklebte Stahlstäbe weitergeleitet. Dadurch entstehen sehr filigrane, architektonisch unaufdringliche Stahlverbindungsteile mit wenigen sichtbaren Bolzen, die nur der Fixierung für die Montage und der Querzugsicherung dienen.

Zurück zur Übersicht